Dezember 2019

 
     
     

 

Guten Tag {name} {surname},

 

Guten Tag 

heute ist Nikolaustag. Ich sitze warm und trocken vorm Computer, während links von mir der Regen an die Scheiben klatscht. Ein guter Tag also, um in Ruhe den letzten Newsletter in 2019 zu formulieren.  

Es war bisher ein buntes, abwechslungsreiches Jahr für mich, reich an positiven Eindrücken und Erfahrungen. Der große Zuspruch bei den Filmen, in Workshops und Gruppen rund um die Themenreihe Das Kriegserbe in der Seele motiviert und ermutigt, weiterzumachen.

Mitten in der Weihnachtszeit sei deshalb einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Beschäftigung mit dem Thema Das Kriegserbe in der Seele sehr viel mit LIEBE zu tun hat. Mit Liebe zu sich selbst und mit Liebe zu anderen. Diese Liebe ist infolge von erfahrenen oder ererbten Traumen oft verwirrt und unsicher oder auch nicht (mehr) spürbar. Die Beschäftigung mit dem, was geschehen und erlebt worden war und sich in der Regel bis heute im eigenen Leben bemerkbar macht, führt über kurz oder lang zu Verständnis. Dabei geht es nicht um faktisches Verstehen, auch wenn dieses helfen kann, sondern um ein tiefes inneres Verständnis für das eigene GewordenSein. Sich selbst annehmen, ein-ver-standen sein mit sich selbst, (und verabschieden, was nicht zum eigenen Selbst gehört), befreit von altem Leid. SelbstLIEBE kommt dann quasi "wie von selbst" dazu. 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen allen liebevolle, friedliche Weihnachtstage, mit sich selbst oder in Gesellschaft, und ein wohlgespanntes 2020. Bleiben Sie aufgeweckt!

Ihre

Luitgard Gasser

     
Themen und Termine:
 

FrauenZimmer®

GESTALT-Therapie für Persönlichkeit und Beruf
Gruppe speziell für Frauen
Januar - Juni 2020
Vereinbaren Sie ein kostenfreies Gespräch zum Kennenlernen

 

mehr Information
 
Supervision/Coaching - Gruppe für Menschen

in psychosozialen Berufen


Berufbezogene Beratung, Selbstreflexion zur Weiterentwicklung fachlicher Arbeit, Fortbildung, Psychohygiene, Karriereplanung

 

mehr Information
 
Das Kriegserbe in der Seele

Veranstaltungsreihe seit 2015

Schon lange meine ich, dass der 2. Weltkrieg im gestalttherapeutischen Sinn als Hintergrund für viele Probleme und Beziehungsschwierigkeiten von Menschen, Familien und Organisationen in unserer Gesellschaft einbezogen werden muss. Vieles, was sich zeigt, gewinnt erst vor diesem Hintergrund an Eindeutigkeit, kann erst dann als Gestalt gespürt und erkannt werden.

In Kooperation mit Katholische Frauen Deutschland (kfd), Volkshochschule (VHS) Aachen, Bischöfliche Akademie (BAK) und Apollo Kino.

 

Das Kriegserbe in der Seele erkennen und gut handhaben

Offene Gruppe für sogenannte Kriegskinder und Kriegsenkel
Max. 10 Teilnehmer*innen. Freie Plätze bitte erfragen.
2- monatliche Treffen
Termine: Do. 27.02., 30.04., 18.06., 29.10., 17.12.2020

Je 18.30-20.30 Uhr; Änderungen vorbehalten.

Offene Gruppe für Kriegsenkel und -enkelinnen
Neu ab Januar 2020, aktuell noch Plätze frei
1- monatliche Treffen
Do. 16.01., 13.02., 12.03., 23.04., 28.05., 25.06., 15.10., 12.1., 10.12.2020
Je 18.30-20.30 Uhr; Änderungen vorbehalten.

Faltblatt -> Das Kriegserbe in der Seele


Kriegsenkelinnen - von "ererbten" Trauma zu Überlebenskunst und Lebensquellen
Vertiefungsseminar für Frauen, die an einem der Einführungsseminare an der Bischöflichen Akademie oder an einer der Kriegsenkelgruppen teilgenommen haben oder sich persönlich bereits viel mit der Thematik befasst haben. 

Termin: 29.02. - 01.03.2020
Link -> Bischöfliche Akademie Aachen


Kinofilme
 

Dienstag, den 11. Februar 2019, 20:15h Apollo Kino Aachen
Die Wohnung. Ein Film von Arno Goldfinger
Eine deutsch-jüdische Geschichte, die noch nie erzählt wurde.

Link -> Bischöfliche Akademie Aachen
Trailer -> Die Wohnung

 

mehr Information
 
   

Impressum

Datenschutz

Vom Newsletter abmelden

Luitgard Gasser
Leben & Raum
Am Pappelweiher 32
52066 Aachen

T +49.241.579351
www.luitgard-gasser.de